Digital Innovation Hub

Agriculture Timber Energy

25.April 2022 -
Holzbearbeitung mit Cobots

Überblick

Zusammenfassung:

In diesem Workshop konnten sich kleine und mittelgroße Unternehmen aus dem Holzhandwerk vom Potential kollaborativer Robotern überzeugen.

Anhand von Beispielen aus der Praxis, die mit den teilnehmenden Unternehmen erarbeitet wurden, erlernten die Teilnehmenden die Schritte zur Implementierung von Cobots im eigenen Betrieb.

Beim online Kick-Off am 25.April 2022 des Umsetzungsprojekts Cobots in der Holzbearbeitung wurden das Projekt, die Cobots und alle Teilnehmenden (einander) vorgestellt. In einer spannenden Diskussion wurden gemeinsam Themengebiete für die Umsetzung im weiteren Verlauf des Umsetzungsprojektes herausgearbeitet.

Beim ersten Termin vor Ort am 1. Juni 2022, erhielten alle Teilnehmenden die Möglichkeit selbst die Roboter kennen zu lernen. Gemeinsam mit Experten von Universal Robots und Schmachtl wurden Beispiele vorbereitet, die in vielen holzverarbeitenden Betrieben durch den Einsatz von Cobots effizient und sicherer für Beschäftigten durchgeführt werden können. Darunter etwa das Schleifen von gebogenen Oberflächen und das Bearbeiten von kleinen Holzteilen auf einer herkömmlichen Tischkreissäge. Hands on, wurde erklärt wie die Steuerung und Programmierung funktioniert. So konnten auch direkt erste kurze Programme von den Teilnehmenden selbst erstellt werden.

Beim zweiten Termin vor Ort am 5. Oktober 2022, stand die einfache Implementierung der Cobots im Vordergrund. Von Wood K plus wurden Beispiele vorbereitet, wie die Cobots für häufig in Holzverarbeitung durchgeführte Tätigkeiten genutzt werden können. Da die Cobots erst mit zusätzlichen Endeffektoren einsetzbar sind, wurde ein Fokus auf die Endeffektoren und die Anbindung an die Roboter gelegt. Die Teilnehmenden konnten selbst ausprobieren wie Gewicht und Schwerpunkt von Werkzeugen ermittelt werden, Werkzeugmittelpunkte bestimmt und weitere Koordinatensysteme z.B. für Arbeitstische oder Paletten definiert werden. Ein Highlight war der Einsatz von selbst hergestellten 3D gedruckten Werkzeugen und Adaptern, die es z.B. ermöglichen mit nur einem Cobot zwei Tätigkeiten, wie die Handhabung eines Werkstückes und dessen Bearbeitung ohne komplizierten Werkzeugwechsel durchzuführen.

Voriger
Nächster

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.